Eupen – neues Gebäude der Autonomen Hochschule (AHS) ist bezogen.

fbef4152867771ec093dc3247104dc68.jpg
d27083db9a8fc591097f7bae81f2f7f6.jpg
e7ce7e3684c36766faef0567a87f641c.jpg

Studenten und Dozenten haben am Montag das neue Gebäude der Autonome Hochschule (AHS) an der Monschauer Straße in Eupen bezogen.

Damit werden erstmals seit Gründung der Hochschule im Jahr 2005 beide Fachbereiche (Gesundheits- und Krankenpflegewissenschaften und Bildungswesen) unter einem Dach unterrichtet.

Im Rahmen des des 146 Mio. Euro umfassenden Gesamtprojekts  “PPP 8 Schulen Eupen” war der Neubau der AHS  in nur zehn Monaten Bauzeit entstanden.

Der Campus-Neubau beherbergt 23 Klassen- und Fachräume sowie zwei Vorlesungssäle. Herzstück des Baus ist eine umfangreiche Mediothek für etwa 50.000 Medien, die nun den rund 200 Studenten und 50 Dozenten zur Verfügung stehen.

Das 2500 Quadratmeter große Gebäude erfüllt den Passivhausstandard und wird mit einer Holzpelletanlage beheizt.  (Quellen: Grenzecho + Ostbelgien Direkt)